Stand September 2019

 

Datenschutzerklärung Webseite

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Webseite www.kabeldruck.de. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Informationen über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Des Weiteren erhalten Sie Informationen über die Ihnen zustehenden Rechte.

Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden.

Sollten darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt auftreten, können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Ernst Kabel Druck GmbH, Holstenkamp 42, 22525 Hamburg, Telefon +49 (0)40-85 32 81-0, Telefax +49 (0)40-85 32 81-15, E-Mail : info@kabel-druck.de

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

DataCo GmbH
Dachauer Str. 65
80355 München
+49 89 7400 45840

2. Was sind personenbezogene Daten?

Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Dazu gehören beispielsweise Ihr Name und Ihre Kontaktdaten.

3. Datenerfassung bei Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre weiteren Angaben.

Angaben, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen, verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, schnell und kundengerecht beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und anschließend unverzüglich gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unsererseits bestehen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

4. Weitergabe von Daten

Wir geben in keinem Fall personenbezogene Daten weiter.

Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, derer wir uns zur Bereitstellung und Abwicklung der geschuldeten Leistungen bedienen. Hierbei handelt es sich insbesondere um

in geringem Umfang technische Dienstleister im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Wartung und der Weiterentwicklung technischer Systeme sowie um die Online-Dienste laufend zu verbessern.

Weitere Datenempfänger können öffentliche Stellen sein, wenn eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe Ihrer Daten besteht.

5. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

· Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO:

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

· Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder auf Vervollständigung gemäß Art. 16 DSGVO:

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

· Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") gemäß Art. 17 DSGVO:

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

· Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber den Ihren überwiegen.

· Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO:

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten gegenüber überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

· Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO:

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

· Recht auf Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO:

Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

· Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO:

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Sofern Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an info@kabel-druck.de.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten, wenn nicht in dieser Erklärung anderes angegeben, solange und soweit dies für die Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist. Wir beachten den Grundsatz der Speicherbegrenzung, d.h., dass wir Ihre Daten löschen, sobald wir sie nicht mehr benötigen und auch gesetzlich nicht zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

7. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine Übermittlung in ein Drittland findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, es ist in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich erwähnt.

8. Anpassung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite abgerufen werden.

 

  Ernst Kabel Druck GmbH 2019